Machen Merkel und Co alles kaputt? Kommentar

Machen Merkel und Co alles kaputt? Krisen sind dazu da um Dinge besser zu machen. Ein idealer Zeitpunkt um Fehler zu korrigieren. Leider werden Krisen oft nicht genutzt. Jeder schaut nur um irgendwie durchzukommen. Anstatt diese zu nutzen und Reformen anzustoßen.

Dabei muss eine Krise nicht mal in eine Pandemie ausarten. Die Konjunktur hat ihre Zyklen. Rezessionen sind nichts neues und kommen in unserem Wirtschaftssystem immer wieder vor. Trotzdem sind Regierungen immer wieder überfordert, wenn eine Rezessionen ansteht. Sie schauen erstmal in die Leere um Monate später irgendeinen Steuersatz minimal zu senken.

Wie sollte eine Regierung reagieren und wie kann man von einer Krise profitieren?
Regierungen versuchen der Wirtschaft zu helfen. Wissen aber oft nicht wie. Das Hauptproblem entsteht in der Regel bereits vor einer kommenden Krise. Da sich in den Wachstumsjahren niemand Gedanken über Reformprogramme und Verbesserungen macht. Sinnvoller wäre es in diesen Jahren zu handeln.

Kurzfristige Eingriffe während einer Krise (wie aktuell) sind meist Geldverschwendung und lösen viele Probleme nicht. Dennoch gibt es auch sinnvolle Ausgaben. In den USA, wie auch Europa wird in die Infrastruktur investiert.

USA vs. Europa – Veraltete Infrastruktur noch zu retten?
Zum ersten Mal seit Jahrzehnten wird investiert und ist folglich aus bitter notwendig. In den USA wurde die Infrastruktur lange Zeit vernachlässigt. Auch die Investitionen der Privatwirtschaft nahmen immer mehr ab. In Europa sieht es leider ähnlich aus. Mangelnde Investitionen für Brücken, Straßen und Immobilien führen zu einer veralteten Infrastruktur. Diese muss weiter ausgebaut und erneuert werden.

Digital muss ebenfalls mehr passieren. Niemand sieht gerne wie E-Mails nicht versenden. Videos lange zum Laden brauchen. Trotz steigender Produktivität wurden leider viele Investitionen verpennt. In der Corona-Krise werden diese deutlich sichtbar.

In den USA wie auch Europa wird nun reagiert. In Europa werden 1.8 Billionen investiert. Der Wiederaufbaufond fokussiert sich dabei auf die Infrastruktur der Zukunft.

Es wird allerdings Jahre dauern der Stagnation zu entkommen.
Aber es ist ein Grundstein für die Zukunft.

Tom Volz,
Professioneller Forex Trader


2 Jahre 4REX

Bis zu 45% Jubiläums-Rabatt auf unsere Trading Produkte.

Anlass genug sich bei euch zu bedanken. Ohne euch wäre das nicht möglich gewesen. Als Dankeschön erhältst du bei deiner Bestellung bis 14.06.2021 einen Jubiläumsrabatt.