Wochenausblick: Rekorde bei Indizes und globale Mindeststeuer

Wochenausblick: Rekorde bei Indizes und globale Mindeststeuer. Inflationssorgen haben die Märkte nicht arg belastet. In USA und Europa gingen die Kurse weiter nach oben. Der DAX konnte vergangenen Freitag sogar ein neues Rekordhoch markieren. Doch wie geht es nun weiter?

Neues vom US-Markt und FED

Die US-Arbeitsmarktdaten am vergangenen Freitag fielen nicht so stark wie erwartet aus. Davon könnten die Märkte jedoch profitieren. Durch die Hoffnung auf eine weitere stärkere Konjunkturerholung.

Neues gab es auch von der US-Notenbank FED. Unternehmensanleihen und ETFs auf Unternehmensanleihen, welche in der Corona Pandemie erworben wurden, sollen bis Jahresende wieder verkauft werden. Deren Verkäufe sollen demnächst beginnen und bis Jahresende abgeschlossen sein. Im Vergleich zu den 120 Milliarden Dollar die monatlich für den Kauf von Staatsanleihen und Hypothekenpapieren aufgewendet werden ist der Betrag der gekauften Unternehmensanleihen sowieso eher gering.

Kommt die globale Mindeststeuer?

Die G7-Staaten waren ebenfalls aktiv. So soll es zukünftig eine globale Mindeststeuer von 15 Prozent für multinationale Konzerne geben. Für dieses Vorhaben müssen jedoch noch die OECD-Staaten, sowie die G20 Staaten zustimmen. Diese beinhalten auch Indien und China. Steueroasen wie Irland sind noch nicht begeistert. Da dies für die dort ansässigen US-Tech Konzerne höhere Steuern bedeuten würde. Zukünftiges Ziel der Politik: Es ist nicht mehr der Standort eines Unternehmens entscheidend. Sondern wo man seine Umsätze erzielt. Dies könnte dann auch deutsche Firmen treffen.

Was kommt diese Woche auf uns zu?

Hier sollte man die EZB-Zinssitzung am Donnerstag im Blick behalten. Eine Änderung der Geld Politik wird zwar nicht erwartet. Man sollte allerdings darauf achten was EZB-Präsidentin Christine Lagarde zu Konjunktur und Inflation zu sagen hat. Wichtige Wirtschaftsdaten aus den USA werden ebenfalls am Donnerstag veröffentlicht.


2 Jahre 4REX

Bis zu 45% Jubiläums-Rabatt auf unsere Trading Produkte.

Anlass genug sich bei euch zu bedanken. Ohne euch wäre das nicht möglich gewesen. Als Dankeschön erhältst du bei deiner Bestellung bis 14.06.2021 einen Jubiläumsrabatt.