Image Alt

Wird 2022 ein weiteres hartes Jahr für Gold?

Wird 2022 ein weiteres hartes Jahr für Gold?

Wird 2022 ein weiteres hartes Jahr für Gold? Noch ist das Jahr am Anfang. Doch bis jetzt konnte Gold auch 2022 noch nicht richtig punkten. Trotz der hohen Inflation kommt das Edelmetall nicht richtig in Schwung.

Was ist bisher am Markt passiert?

2021 gab es einige physische Verkäufe von Goldreserven. Großinvestoren verkauften wesentlich mehr Tonnen Gold als es die Nachfrage wettmachen konnte. Gegenwind gibt es zudem durch die geplanten Zinserhöhungen und einer leichten Aufwertung des US-Dollar.

Unterstützung für das Edelmetall gibt es allerdings durch die Meinung der Anleger, dass die Inflation uns noch länger begleiten wird und nicht so schnell vorbei geht.

Wie kann es für Gold 2022 weiter gehen?

Normalerweise ist Gold ein sicherer Hafen in Krisenzeiten. Daher herrschen eigentlich derzeit beste Voraussetzungen für einen steigenden Goldpreis. Dennoch gibt es Hindernisse für einen steigenden Goldpreis. Anleger haben zu Beginn der Pandemie viele Mengen physisches Gold zur Absicherung gekauft. Die guten Renditen und Rekordwerte z.B. an den Aktienmärkten haben jedoch eine weitere Nachfrage nach Gold gedämpft. Somit investieren viele Menschen wieder eher risikofreudiger.

Wer also einen steigenden Goldpreis erwartet muss vermutlich erstmal geduldig sein.


Trading Lexikon und FAQ
für deinen Erfolg an der Börse

BörsennewsTrading Analysen und Experteneinschätzungen findest du regelmäßig in unserem Trading Blog.