Pip

A B C D E F G H I K L M O P R S T V W
Der Begriff „Pip“ ist eine grundlegende Einheit der Preisbewegung im Devisenhandel (Forex). Dieser Glossar-Artikel bietet eine umfassende Erklärung des Begriffs „Pip“ und seiner Bedeutung für Forex-Händler. 1. Pip (Percentage in Point): Pip ist eine Abkürzung für „Percentage in Point“ und stellt die kleinste Preisänderung dar, die auf dem Devisenmarkt gemessen wird. Ein Pip ist in den meisten Währungspaaren die vierte Dezimalstelle, außer bei Währungspaaren, die den japanischen Yen (JPY) enthalten, bei denen ein Pip die zweite Dezimalstelle ist. 2. Preisbewegung: Pips werden verwendet, um die Preisänderungen im Devisenmarkt zu quantifizieren. Wenn sich der Preis eines Währungspaares um einen Pip bewegt, bedeutet dies, dass der Wert des Währungspaars um den Betrag eines Pips gestiegen oder gefallen ist. 3. Kursnotierungen: Währungspaare werden in Pip-Bewegungen zitiert. Zum Beispiel, wenn EUR/USD von 1,1200 auf 1,1201 steigt, hat sich der Kurs um einen Pip erhöht. 4. Wert eines Pips: Der Wert eines Pips hängt von der Handelsgröße (Lot-Größe) ab. Je größer die Lot-Größe, desto größer ist der Wert eines einzelnen Pips. In der Regel entspricht ein Pip bei einem Standard-Lot (100.000 Einheiten der Basiswährung) etwa 10 US-Dollar. 5. Spread: Der Spread ist die Differenz zwischen dem Kauf- (Ask) und Verkaufspreis (Bid) eines Währungspaares. Der Spread wird in Pips gemessen und stellt die Kosten für den Handel dar. 6. Pipetten: Ein Pipette ist eine kleinere Einheit als ein Pip und entspricht einer Zehntel Pip. Einige Broker bieten Preisnotierungen mit Pipetten an, um genauere Preisbewegungen zu verfolgen. 7. Volatilität: Die Anzahl der Pips, um die sich ein Währungspaar täglich bewegt, kann ein Indikator für die Volatilität des Marktes sein. 8. Hebelwirkung: Die Verwendung von Hebelwirkung im Devisenhandel kann die Gewinne (und Verluste) pro Pip-Bewegung erhöhen. Es ist wichtig, die Risiken der Hebelwirkung zu verstehen. 9. Pips in anderen Märkten: Obwohl der Begriff „Pip“ hauptsächlich im Devisenhandel verwendet wird, gibt es ähnliche Konzepte in anderen Märkten wie CFDs und Kryptowährungen. Pips sind ein grundlegender Begriff im Forex-Handel und dienen dazu, Preisbewegungen zu quantifizieren. Das Verständnis von Pips und ihrer Bedeutung ist entscheidend für Forex-Trader, da sie bei der Bewertung von Handelsmöglichkeiten und der Risikobewertung eine zentrale Rolle spielen. Es ist wichtig zu beachten, dass Pips in verschiedenen Währungspaaren unterschiedlich wertvoll sein können, und sie können erhebliche Auswirkungen auf die Rentabilität von Forex-Positionen haben.
Image link
Zum kostenlosen Trading Workshop anmelden
Die Anmeldung ist einfach, und die potenziellen Erträge sind enorm.
4REX Impulse

Kostenfrei
Ansehen