Image Alt
Prop Trading

FTMO Trading Erfahrungen

Du beschäftigst dich mit dem Thema FTMO und Prop Trading? Dann bist du hier genau richtig. Wir nehmen heute das Thema Fremdkapital Trading genauer unter die Lupe. Und berichten von unseren FTMO Trading Erfahrungen und den Erfahrungen unserer Kunden. Als Prop Trader handelt man nicht mit dem eigenen Kapital. Sondern mit dem Kapital eines Unternehmens wie FTMO. Der von dir erwirtschaftete Gewinn wir zwischen der Firma, welche das Kapital bereit stellt, und dir aufgeteilt.

Wer ist FTMO und was steckt dahinter?

Die Firma FTMO wurde bereits 2014 als europäisches Prop Trading Unternehmen in Prag gegründet. Von Daytradern die Risk Management und diszipliniertes Trading in den Vordergrund rücken wollten. Seit 2017 kann man sich weltweit als Trader bei der Firma bewerben. Mittlerweile haben sie sich als Brachenprimus etabliert. So hat man im Prop Trading die meisten Kunden aller Anbieter. Die Aufnahme- und Risikokriterien der Firma werden mittlerweile auch oft von anderen Firmen kopiert.

Daher schauen wir uns das Thema FTMO heute genauer an.

FTMO Trading Erfahrungen

Man kann sich für folgende Trading Konten Größen bewerben:

  • 10 000 Euro
  • 20 000 Euro
  • 40 000 Euro
  • 80 000 Euro
  • 160 000 Euro

Was muss man beachten? Welche Vorgaben gibt es beim Trading?

Beim normalen Account bekommt man einen Hebel von 1:100 bereitgestellt. Pro Tag darf man einen Drawdown von 5% nicht überschreiten. Insgesamt darf der Drawdown nicht mehr als 10% betragen.Offene Trading Positionen müssen über das Wochenende geschlossen werden.

Es gelten sehr strikte Risikoparameter. Um das Firmenkapital vor Zocker zu schützen. Diese müssen stets eingehalten werden. Verstößt man dagen ist die Bewerbungsphase beendet oder man verliert später sein Trading Konto wieder.

Wichtig ist auch folgender Hinweis: Das Drawdown Limit bezieht sich auf die Account Equity und nicht nur auf Account Balance. Somit werden hier geschlossene und offene Trades gemeinsam gewertet.

FTMO Trading Erfahrungen - Was kann man verdienen und wie starten?

Wie viel kann mit FTMO verdienen?

Es gibt jeden Monat einen Profitsplit. Davon erhältst du 70% deiner Trading Profite. 30% gehen an FTMO. Du hast in dem Monat keine Profite? Kein Problem. Du kannst einfach weiter traden. Wenn du keinen der Risikoparameter verletzt hast (Drawdown Limit).

Account Merging

Man kann sich mehrmals qualifizieren und somit mehrere verschiendene Trading Konten handeln. Auf Wunsch können diese Konten später zusammen gelegt werden.

Wie läuft der Bewerungsprozess?

Um FTMO Trader zu werden muss man erst sein Können unter Beweis stellen. Allerdings ist die Bewerbung als Trader bei FTMO nicht kostenlos. Es fällt eine Gebühr an. Man durchläuft dabei zwei Phasen: Challenge und Verification. Beide muss man bestehen.

Bei der Challenge muss man 10% in 30 Tagen erwirtschaften. Hat man dies geschafft folgt die Verification. Hier muss man in 60 Tagen 5% erwirtschaften. So kann man bestätigen, dass man die Challenge nicht nur durch Glück geschafft hat. Bei beiden Herausforderungen darf man die oben genannten Drawdown Limits nicht überschreiten.

Hat man beides erfolgreich gemeistert bekommt man sein Trading Handelskonto bei FTMO.

Schafft man die Challenge oder Verification schon vor den 30- oder 60 Tagen geht es natürlich direkt weiter. Es ist die Zeit die man maximal dafür zur Verfügung hat.

Wird ein Risikoparameter während der Bewerbungsphase verletzt bekommt man seine Gebühren nicht zurückerstattet. Schafft man die Bewerbung erfolgreich bekommt man diese mit dem ersten Profitslit wieder gutgeschrieben.

Free Trial
Mit dem Free Trial kann man vorab üben. Ohne Kosten.

Fazit
Als profitabler Trader hat man hier eine gute Möglichkeit mit höheren Trading Summen handeln zu können. In Bezug auf Support, Gebühren und Vorgaben hat FTMO die besten Voraussetzungen aller Anbieter.