Fibonacci-Retracement

A B C D E F G H I K L M O P R S T V W
Fibonacci-Retracement ist ein häufig verwendetes Werkzeug im Bereich des technischen Analysen und des Tradings. Dieser Indikator basiert auf der Fibonacci-Sequenz, einer mathematischen Folge von Zahlen, die in vielen natürlichen Phänomenen und in den Finanzmärkten beobachtet wird. In diesem Glossar erklären wir das Konzept des Fibonacci-Retracements und wie es von Tradern verwendet wird. 1. Fibonacci-Zahlenfolge: Die Fibonacci-Zahlenfolge ist eine mathematische Reihe, in der jede Zahl die Summe der beiden vorherigen Zahlen ist. Die Folge beginnt oft mit 0 und 1, gefolgt von 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34, und so weiter. Diese Zahlen haben in vielen Bereichen Anwendungen gefunden, einschließlich der Natur, Kunst und Finanzmärkte. 2. Die Golden Ratio: Die Fibonacci-Zahlenfolge führt zur sogenannten „Goldenen Ratio“ oder dem „Goldenen Schnitt“, die etwa bei 1,618 liegt. Diese mathematische Konstante findet sich in vielen natürlichen Erscheinungen und wird als ästhetisch ansprechend empfunden. 3. Fibonacci-Retracement-Ebenen: Im Trading werden Fibonacci-Retracement-Ebenen verwendet, um mögliche Unterstützungs- und Widerstandsniveaus in einem Chart zu identifizieren. Diese Ebenen werden durch die Anwendung der Fibonacci-Zahlenfolge auf die jüngsten Preisbewegungen eines Vermögenswerts erzeugt. 4. Wie funktionieren Fibonacci-Retracement-Ebenen? Um Fibonacci-Retracement-Ebenen auf einem Chart zu zeichnen, wählt der Trader einen Ankerpunkt, normalerweise ein Hoch und ein Tief in der Preisbewegung. Anschließend werden die wichtigsten Fibonacci-Retracement-Ebenen bei 23,6%, 38,2%, 50%, 61,8% und 78,6% gezogen. Diese Niveaus entsprechen den Proportionen der Fibonacci-Zahlenfolge.
  • 23,6%: Diese Ebene wird oft als flaches Retracement betrachtet und kann auf eine moderate Preiskorrektur hinweisen.
  • 38,2%: Ein tieferes Retracement, das immer noch auf eine gesunde Preisbewegung innerhalb des Trends hinweisen kann.
  • 50%: Dieses Niveau zeigt eine potenzielle Umkehr auf die Hälfte des vorherigen Trends an.
  • 61,8%: Auch als „Goldene Ratio“ bekannt, wird dieser Wert oft als besonders signifikant angesehen und zeigt oft eine starke Unterstützungs- oder Widerstandsebene an.
  • 78,6%: Ein tiefes Retracement, das auf eine starke Preisbewegung in die entgegengesetzte Richtung hinweisen kann.
5. Anwendung von Fibonacci-Retracement: Trader verwenden Fibonacci-Retracement, um potenzielle Einstiegs- und Ausstiegspunkte in Trades zu identifizieren. Wenn der Preis eines Vermögenswerts eine der Fibonacci-Retracement-Ebenen erreicht, kann dies als Gelegenheit zum Kauf oder Verkauf angesehen werden, je nachdem, ob der Trend fortgesetzt oder umgekehrt werden soll. Fazit: Das Fibonacci-Retracement ist ein leistungsstolles Werkzeug für Trader, um potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus in Charts zu identifizieren. Es basiert auf der mathematischen Fibonacci-Zahlenfolge und der Goldenen Ratio. Obwohl es kein Allheilmittel ist, kann es in Kombination mit anderen Analysemethoden und Trading-Strategien dazu beitragen, fundierte Trading-Entscheidungen zu treffen und die Wahrscheinlichkeit von erfolgreichen Trades zu erhöhen. Trader sollten jedoch immer bedenken, dass die Märkte unvorhersehbar sind und keine Garantie für Gewinne bieten.
Image link
Zum kostenlosen Trading Workshop anmelden
Die Anmeldung ist einfach, und die potenziellen Erträge sind enorm.