Was ist Overtrading? Trading Psychologie

Was ist Overtrading? Trading Psychologie. Wir zeigen dir was Overtrading ist und wie du es verhindern kannst. Damit du dich und dein Konto schützen kannst. Der Mensch ist oft getrieben von Angst und Gier. Nicht von Disziplin. Vor Tausenden Jahren war dies eine wichtige und nützliche Eigenschaft. Heute ist es eher hinderlich. Wir müssen uns nicht mehr wie früher vor Tieren verteidigen. Allerding prägen Emotionen immer noch unseren Alltag. Wer im Trading zu viel Risiko eingegangen ist weiß wie weh dieser Verlust tun kann. Der Beginn von mehreren Fehltrades kann oft zu Overtrading führen.

Was ist Overtrading im Börsenhandel?

Als Trader entscheidet man ob man einen Trade eingeht oder nicht. Wer schon länger handelt weiß wie wichtig es ist auf das passende Setup zu warten. Parameter die einen Einstieg rechtfertigen. Da man eine hohe Gewinnchance vermutet. Viele Trading Anfänger haben jedoch folgendes Problem:

  • es fehlt ein passendes Setup oder das nötige Wissen
  • man hat nicht die Geduld auf einen passenden Einstieg zu warten

Man handelt dadurch willkürlich und ohne passende Strategie. Damit entstehen die Trading Resultate aus Emotionen und Zufall. Was in Folge zu Fehltrades führt. Was passiert in Folge? Man wird sauer. Bekommt Angst. Und möchte den Verlust schnellstmöglich wieder rein holen. Man öffnet viele neue Trades. Die Abwärtsspirale beginnt – Das Overtrading beginnt. Man kann sich nicht mehr richtig konzentrieren und öffnet wahllos neue Trades. Somit hat man 10-20 sinnlose Trades geöffnet. Das Konto wird rot und man wird noch unsicherer.

Wie kann man sich vor Overtrading schützen?

Overtrading ist etwas mentales. Es werden zu viele Trades an einem Tag gehandelt. Frage dich vor jedem Trade: Sind wirklich alle Punkte meines Trading Setup erfüllt? Zum Beispiel durch Charttechnik. Wichtig ist erst einmal das passende Wissen. Das bekommt man zum Beispiel durch eine Trading Ausbildung. Damit weiß man schon mal welche Trades man machen sollte. Der Rest erfolgt durch Disziplin. Damit man nur noch Trades eröffnet wenn alle Parameter dieser Strategie erfüllt sind.

Mache also weniger Trades und nur noch wenn dein Setup zu 100% passt!

Es ist ganz normal im Trading zu warten. Es muss nicht immer ein Trade geöffnet sein. Solltest du also merken, dass du ins Overtrading verfällst und zu viele Trades öffnest. Pause machen und Abstand gewinnen. Denn es kommen noch genügend neue Möglichkeiten. Auch eventuell erst am nächsten Tag.

Gutes Gelingen!

Dir fehlt noch das passende 100% Setup?