Die wichtigsten Trading-Fähigkeiten für einen erfolgreichen Trader

Die wichtigsten Trading-Fähigkeiten für einen erfolgreichen Trader

Die wichtigsten Trading-Fähigkeiten für einen erfolgreichen Trader. Der Handel ist keine einfache Sache, das weiß jeder, der schon einmal versucht hat, regelmäßig am Forex profitabel zu sein. Auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht nicht offensichtlich ist, muss ein Trader mehrere wichtige Fähigkeiten haben, die für den langfristigen Erfolg entscheidend sind.

Im heutigen Artikel werden wir versuchen, die wichtigsten davon zu beschreiben.

Disziplin

Ohne eine disziplinierte Vorgehensweise kannst du nicht erfolgreich sein. Disziplin ist nicht nur im Handel wichtig, sondern auch bei anderen Aktivitäten, in jedem Job oder im Sport, solange du erfolgreich sein willst. Wenn ein Trader nicht in der Lage ist, seine Regeln zu befolgen und diszipliniert genug zu sein, wird er wahrscheinlich auf lange Sicht nicht erfolgreich sein. Du kannst eine ausgefeilte Trading Strategie, eine beherrschte technische Analyse und einen guten Handelsplan haben, aber wenn du sie im realen Handel nicht befolgen kannst, sind all die anfänglichen Bemühungen ziemlich nutzlos. Kurz gesagt: Ein disziplinierter Trader hat eine viel bessere Chance, langfristige Renditen zu erzielen als ein Trader ohne Disziplin.

Kontrolle der Emotionen

Den Einfluss der Emotionen beim Handel zu zähmen, ist eine der größten Herausforderungen, die es für jeden Trader zu bewältigen gilt. Der Grund, warum die meisten unerfahrenen Trader scheitern, ist, dass sie sich häufig von ihren Emotionen leiten lassen, um ihre Entscheidungen zu treffen. Jeder hat damit Erfahrung, schließlich sind wir alle nur Menschen. Auf jeden Fall führen Emotionen, sei es die Angst vor Verlusten oder die Euphorie über einen gewinnbringenden Handel, oft zu Fehlern, die früher oder später in einer Rücksetzung des Kontos enden. Emotionen loszulassen ist eine Handelsfertigkeit, die jeder Trader lernen sollte.

Beständigkeit

Es besteht kein Zweifel, dass Beständigkeit eine weitere wichtige Handelsfertigkeit ist, die jeder Trader beherrschen muss. Obwohl große Leistungsschwankungen für viele Trader kein Problem darstellen, vor allem wenn sie hohe Gewinne erzielen, sind schnelle Gewinne keine Garantie für langfristigen Erfolg. Ein beständiger Trader macht vielleicht nicht sofort große Gewinne, aber auf lange Sicht ist es sicherlich besser, regelmäßig durchschnittliche Erträge zu erzielen.

Handelsplan

Ein guter Trading Plan ist die Grundlage für den Erfolg bei vielen Aktivitäten, nicht nur beim Handel. Es stimmt zwar, dass Trader manchmal erfolgreich sind, ohne ihr Handeln zu planen, aber das ist eher die Ausnahme. Bevor ein Trader ernsthaft mit dem Handel beginnt, sollte er wissen, worauf er sich einlässt, seine Ziele festlegen, herausfinden, welcher Ansatz zu ihm passt, in der Lage sein, seine Stärken und Schwächen zu erkennen und daraus zu lernen, und die Grundlagen der technischen Analyse und des Risikomanagements beherrschen. Ohne einen ordentlichen Handelsplan kann ein Trader vieles erst herausfinden, wenn es zu spät ist, oder es kann viel mehr Zeit kosten, um langfristig erfolgreich zu sein.

Geduld

Der Forex-Handel wird oft als eine einfache Möglichkeit angesehen, sehr schnell und leicht viel Geld zu verdienen. Diese Annahme ist jedoch weit von der Realität entfernt. Wir versuchen unseren Tradern immer wieder zu erklären, dass der Forex-Handel kein Sprint, sondern ein Langstreckenlauf ist und deshalb Geduld eine der wichtigsten Handelsfähigkeiten für erfolgreiche Händler ist. Je früher ein Händler dies erkennt, desto leichter wird es sein, die große Enttäuschung zu vermeiden, nicht die Ergebnisse zu erzielen, die er sich von Anfang an vorgestellt hat.

Harte Arbeit

Keine Arbeit, kein Kuchen. Das haben uns unsere Eltern von klein auf beigebracht, und das gilt auch heute noch. Vielleicht hat jemand Glück und erbt oder gewinnt Geld in der Lotterie, aber darauf können wir uns nicht verlassen. Wenn du Wissen haben willst, musst du lernen, wenn du in deinem Job (oder einer anderen Tätigkeit) erfolgreich sein willst, musst du hart arbeiten. Warum sollte das also nicht auch für den Forex-Handel gelten?

Risikomanagement

Eine der wichtigsten Handelsfertigkeiten überhaupt. Ein Trader, der die Bedeutung des Risikomanagements nicht versteht und es versäumt, sich Regeln zu setzen, die er dann befolgt, kann im Devisenhandel keinen Erfolg haben. Trades zu machen, die nicht im Voraus festgelegt sind und die funktionieren können oder auch nicht, und nicht zu berücksichtigen, ob die Gewinne größer sind als die Verluste, kann auf lange Sicht nicht funktionieren.

Robuste Strategie

Der Begriff robuste Strategie mag sehr anspruchsvoll klingen, aber das bedeutet nicht, dass man einen Hochschulabschluss braucht, um eine Handelsstrategie zu entwickeln. Die meisten erfahrenen Trader werden dir sagen, dass eine Strategie nicht kompliziert sein muss. Ein Trader sollte sich das Leben nicht mit einer Vielzahl von Regeln erschweren, die letztendlich nach hinten losgehen können. Das Entscheidende ist, dass die Strategie zum Trader selbst und zu seinem Handelsstil passen sollte. Deshalb ist es auch wichtig, dass der Trader bei der Erstellung einer Strategie wirklich sorgfältig vorgeht und nicht versucht, Strategien von anderen Tradern zu kopieren.

Backtesting

Ein weiterer wichtiger Erfolgsfaktor im Zusammenhang mit der Handelsstrategie ist das Backtesting. Ohne deine Strategie zu testen, bevor du ein Live-Konto eröffnest oder den Bewertungsprozess durchläufst, kannst du nicht mit langfristigen Gewinnen rechnen. Jede Strategie kann für einen bestimmten Zeitraum und unter bestimmten Marktbedingungen funktionieren, aber nur ein ordentliches Backtesting kann den langfristigen Erfolg nachweisen. Das führt dann dazu, dass der Trader sich auf seine Strategie verlassen kann, geistig entspannt ist und nicht dazu neigt, leichtsinnige Geschäfte und unnötige Fehler zu machen.

Handelsjournal

Das Führen eines Trading Journal ist eine der am meisten unterschätzten Aktivitäten eines Traders. Auf den ersten Blick mag es so aussehen, als ginge es in einem Handelsjournal nur um Statistiken, aber das stimmt nicht. Ein gutes Handelsjournal sollte auch die Gedankengänge des Traders enthalten, die ihm beim Eröffnen und Schließen von Trades durch den Kopf gehen. Diese Emotionen können dir dabei helfen, die Fehler, die du bei der Ausführung von Trades machst, besser zu verstehen und sie anschließend zu beseitigen.

Motivation und Entschlossenheit

Für jeden Forex-Trader ist die Hauptmotivation wahrscheinlich das verdiente Geld. Das ist an sich nichts Schlechtes, aber eine Reihe von Verlusten kann oft dazu führen, dass ein Trader die Motivation verliert und im schlimmsten Fall den Handel für immer aufgibt. Geld sollte also nicht deine Hauptmotivation sein, sondern eher ein Werkzeug, das dir hilft, deine Hauptziele im Leben zu erreichen. Die Hauptmotivation beim Handel sollte sein, was der Handel dir bringt, was er dich gelehrt hat oder wie er dein Leben zum Besseren verändert hat.

Abschließende Gedanken

Für jeden Trader mag etwas anderes wichtig sein, aber im Allgemeinen sollten die heute beschriebenen Handelsfertigkeiten zur Grundausstattung eines jeden erfolgreichen Trader gehören. Sie können unabhängig voneinander funktionieren, aber im Idealfall beherrscht ein erfolgreicher Trader sie alle.

Gehörst du zu dieser Gruppe von Tradern?


Forex Trading lernen mit 4REX Impulse:
Du suchst nach einer dauerhaft profitablen Trading Strategie?

Hol dir unser kostenloses Trading Beratungsgespräch
oder starte direkt mit der Trading Ausbildung:

Interessante Beiträge
Image link
Zum kostenlosen Trading Workshop anmelden
Die Anmeldung ist einfach, und die potenziellen Erträge sind enorm.