Forex Strategie – Planvoll und methodisch handeln

Unter einer Forex Strategie versteht man ein methodisches und planvolles Handeln im Forex Markt. Wie bei anderen Märkten geht es darum passende Einstiege und Ausstiege im Markt zu finden. Dabei gilt es zu beachten, dass es Währungspaare mit mehr oder auch weniger Volatilität gibt.

Forex Strategie – Wie ist dein Trading Plan?

Jede Forex Strategie setzt einen Trading Plan voraus. Dieser bestimmt die Positionsgrößen, Ein- und Ausstiege und wie viele Trades getätigt werden. Ebenso begrenzt er das Risiko. Da man hier Stop Loss und Take Profit festlegt.

Wichtig es ist die im Trading Plan festgelegten Regeln konsequent und diszipliniert einzuhalten. Entscheidungen im Forex Markt dürfen nicht aufgrund von Emotionen getroffen werden. Da dies meist zu hohen Verlusten führt.

Allerdings kann der Trading Plan und die Regeln stets verfeinert und angepasst werden. Dies kann man durch Analysieren der bereits gemachten Trades durchführen. So können Fehler und schlechte Entscheidungen gefunden und angepasst werden.

Wichtig ist es die Forex Strategie auf einen abzustimmen. Je nachdem, ob man noch einen Angestellten-Job hat kann man unter Umständen nur morgens und abends nach der Arbeit handeln. Neben dem Beruf eignen sich hierfür z.B. Forex-Paare wie der EURUSD. Da hier eine hohe Liquidität herrscht und durch die Handelszeiten der Börsen in Amerika.

Technische Analyse

Die meisten Forex-Strategien für private Trader basieren auf technischer Analyse. Hier werden vergangene Kursentwicklungen und Muster ausgewertet und genutzt. Unterstützungen und Widerstände helfen dabei. Ein Trader muss sich auf Indikatoren festlegen, die er für seine Einstiege und Ausstiege nutzt. Die meisten sind bereits in Programmen wie MetaTrader und TradingView enthalten.

Risiko- und Money-Management sind der zentrale Punkt deiner Forex Strategie!

Es macht keinen Sinn ohne Stop Loss zu handeln. So geht man stets ein kalkuliertes Risiko ein. Bei Zinsentscheiden oder News kommt es oft zu starken Bewegungen und höheren Spreads. Dies sollte ebenfalls einkalkuliert werden.

Letztendlich geht es darum Verluste problemlos aufzufangen und seine Trading Ziele dadurch zu erreichen.

4REX Fazit zur passenden Forex Strategie

Man sollte auf keinen Fall nach Bauchgefühl handeln oder ohne Wissen agieren. Die Strategie richtet sich nach den eigenen Zielen und Möglichkeiten. Ein passender Trading Plan und Risk Money Management sind hierbei der Schlüssel zum Erfolg.

Wer ein höheres Kapital zur Verfügung hat kann andere Strategien anwenden wie jemand mit einem kleinen Handelskonto. Ein Berufstätiger hat andere Zeiten zum Handeln zur Verfügung wie jemand der hauptberuflich tradet. Daher gilt es eine für sich selbst passende Forex Strategie zu verwenden. Scalping, Daytrading oder Swing Trading. Es gibt verschiedene Möglichkeiten.

Welche davon passt für dich?
Lass es uns gerne gemeinsam herausfinden!