Traden lernen – Tutorial für Anfänger

Traden lernen – Tutorial für Anfänger. Wir begleiten dich auf dem Weg zum profitablen Trader. Dabei möchten wir dir den Einstieg ins Forex Trading so einfach wie möglich machen. Damit man dauerhaft profitabel mit dem eigenen Kapital oder Fremdkapital traden kann.

Was ist Forex Trading?
Letztendlich wird gehandelt. Beim Handel kann ein Gewinn oder Verlust entstehen. Man kauft eine Währung zu einem bestimmten Kurs und versucht diese anschließend zu einem anderen Preis mit Gewinn zu verkaufen. Als Trader versucht man durch die permanenten Kursschwankungen des Währungsmarktes zu profitieren. Hierbei kann man auf steigende und auch fallende Kurse setzen. Entscheidend ist alleine die Bewegung.

Online Trading
Durch das Internet hat sich viel verändert. Auch im Forex Trading. Durch das Online Trading ist alles noch etwas schneller geworden. Es kann schnell, einfach und von überall aus gehandelt werden. Man muss nicht mehr bei einem Broker anrufen. Sondern kann alles über das Smartphone oder den PC mit wenigen Klicks erledigen.

Im Vergleich zu früher werden dadurch heutzutage die Trades wesentlich schneller ausgeführt und die Gebühren sind gesunken. Es kann in Echtzeit ausgeführt werden. Allerdings können durch die Einfachheit des Online Trading auch schneller Fehler entstehen als früher.

Als Anfänger ist es daher umso wichtiger sich erst mit der Materie vertraut zu machen.

Traden lernen – Tutorial für Anfänger

Wichtige Trading Begriffe

  • Long: Steigender Währungskurs
  • Short: Fallender Währungskurs
  • Range: Seitwärts verlaufender Währungskurs

Plattformen und Software

  • TradingView. Diese Software wird von den meisten Trader zur Chart-Analyse verwendet. Es ist keine Installation notwendig. Man kann es von überall aus per Smartphone oder PC nutzen. Die Darstellung ist sehr übersichtlich.
  • MetaTrader. Die bekannteste Software am Markt. Hierüber bekommt man Anbindung zu nahezu jedem lizenzierten Broker. Und kann hierüber handeln.

Worauf sollte man bei Forex Broker achten?
Damit man an der Börse handeln kann benötigt man einen Broker. Aber welchen? Wir haben hier alle Merkmale und Eigenschaften zusammengefasst auf die man achten sollte: Broker Vergleich.

Traden lernen – Tutorial für Anfänger
Der richtige Start ins Forex Trading

Bis hierher haben wir uns ausführlich über die Grundlagen des Trading unterhalten. Wie in einem Beruf oder Studium muss man das Traden lernen. Daher unser Tutorial hier.

Wie kann man als Anfänger starten?
Man lernt es nur in dem man es selbst anwendet. Man macht Fehler. Das ist aber ganz normal im Trading. Daher braucht man eine klare Struktur. Viele Menschen starten ohne Plan und verlieren daher erst einmal Geld. Gib dir die Zeit es in aller Ruhe zu lernen!

Chart Technik und Trading Strategie
Bei der Chart-Technik sieht man sich den bisherigen Kursverlauf einer Währung an. Und schließt daraus zukünftige Handelsgelegenheiten.

Wichtig ist es auch Wirtschaftsnachrichten zu beachten. Da hier Kursschwankungen auftreten können.

Risk- und Money Management
Kommen wir nun zum wichtigsten Punkt im Trading. Dieser entscheidet ob man dauerhaft profitabel tradet. Es gilt immer zu entscheiden: Wie viel Risiko geht man pro Trade ein?

Letztendlich gibt es viele Trading Strategien. Die auch funktionieren. Am Ende entscheidet jedoch die eigene Disziplin und Ausdauer über dauerhaften Erfolg an der Börse.

Deshalb sollte man sich immer an seine eigenen Regeln halten:

  • An das eigene Trading Setup halten
  • Risk Money Management einhalten
  • keine Trades nach Bauchgefühl handeln!

Nur wer diese Dinge dauerhaft diszipliniert einhält kann dauerhaft profitabel traden.

Daytrading, Scalping oder Swing Trading?
Man hat vielleicht schon von diesen Begriffen gehört. Aber wie unterscheiden sich diese Trading Stile überhaupt? Day Trading ist durch viele YouTube Videos bekannt. Trades werden geöffnet und am gleichen Tag noch geschlossen. Hierzu benötigt man starke Bewegungen in kurzer Zeit.

Im Swing Trading werden offene Trades über Tage oder sogar Wochen gehalten.

Beim Scalp Trading werden die Trades nur wenige Sekunden oder maximal Minuten gehalten. Man tradet kleine Handelsbewegungen mit höherem Einsatz.

Welcher Trading Stil für Anfänger?
Für die meisten Anfänger eignet sich Swing Trading. Auch da man in der Regel noch berufstätig ist. Hier bietet es sich an. Da man bei diesem Trading Stil in aller Ruhe vor und nach der Arbeit agieren kann. Es lässt sich gut in Alltag integrieren und man kann so nebenberuflich traden.

Die richtige Trading Strategie finden
Diese legt fest zu welchen Bedingungen ein Trade eröffnet wird. Und wie man sich anschließend verhält. Wann öffnet man einen Trade? Wie manage ich diesen? Welche Timeframes verwendet man?

Traden lernenDie Trading Ausbildung
Eine Trading Ausbildung zeigt einem wie man handelt und worauf man achten muss. Damit man im richtigen Moment das richtige lernt. Zudem hat man hier immer einen Ansprechpartner bei Fragen oder Unklarheiten.