Traden lernen – Schritt für Schritt

Traden lernen – Schritt für Schritt. Wer mit Trading beginnt versucht es oft auf mühsame, eigene Wege. Man schnappt hier und da was auf und versucht damit zu traden. In der Regel fehlt allerdings der rote Leitfaden der einem Schritt für Schritt die nötige Reihenfolge zeigt bis man profitabel handeln kann. Hier zeigen wir dir eine Schritt für Schritt Anleitung für den Weg zum profitablen Trader. Hier findet man die Grundlagen für den Start ins Forex Trading.

Traden lernen – Schritt für Schritt

Was ist Trading überhaupt?
Traden heißt nichts anderes als Handeln. Im Gegensatz zum Investieren wo man langfristig auf etwas setzt ist hier ein kurzfristiger Handel. Man versucht Kursschwankungen zu nutzen und damit Gewinne zu machen.

Forex Broker – Braucht man das?
Über den Broker handelt man an der Börse. Er ist die Schnittstelle zwischen dir als privater Händler und der Börse. Hierzu musst du ein Trading Konto eröffnen und dort dein Kapital einzahlen. Dann kannst du über dieses Konto handeln und deine Trades öffnen und schließen.

Trading Plattformen
Nachdem man sich für einen Broker entschieden hat kann man über eine Plattform handeln. Die meisten Trader verwenden hierfür MetaTrader. Hierüber kann man am Smartphone oder PC seine Trades managen.

Wie viel Kapital benötigt man zum traden?
Wie viel Geld braucht man um sinnvoll traden zu können? Eine oft gestellte Frage von Trading Anfänger. Kleinere Konten eignen sich zum Lernen. So kann man sich erst einmal an den Forex Markt gewöhnen. Und später mit einem größeren Realgeld Konto oder Fremdkapital Trading Konto handeln.

Dies haben wir hier zusammengefasst:
Wie viel Kapital benötigt man zum traden

Was ist ein Take Profit und Stop Loss?
Take Profit (Gewinn Mitnahme). Sobald der Währungskurs diesen Wert erreicht wird der Trades automatisch mit dem entsprechenden Gewinn geschlossen. Beim Stop Loss wird der Trade geschlossen, sobald ein bestimmter Währungskurs erreicht ist. Damit der Trade nur maximal diesen Verlust machen kann.

Welche Trading Strategie eignet sich?
Je nach deiner verfügbaren Zeit eignen sich unterschiedliche Trading Stile.

  • Scalping: Trades werden innerhalb Sekunden oder Minuten wieder geschlossen. Es werden kline Kursbewegungen ausgenutzt.
  • Day Trading: Trades werden am selben Tag noch geschlossen. Es sind größere Marktbewegungen nötig.
  • Swing Trading: Im Gegensatz zum Day Trading sind hier Positionen Tage oder sogar Wochen geöffnet. Dies eignet sich meist für Berufstätige. So können Trades und Analysen in aller Ruhe vor und nach der Arbeit gemacht werden.

Im Trading und dementsprechend bei jeder Trading Strategie geht es um Wahrscheinlichkeiten. Wichtig neben der Strategie ist daher das Risk-Money Management. Damit man nicht emotional und unüberlegt handelt.

Traden lernen – Schritt für Schritt
– die Trading Ausbildung

Viele Menschen versuchen es sich selbst beizubringen. So schafft man es aber in der Regel nicht dauerhaft profitabel zu handeln. Da einem niemand die richtigen Schritte zeigt. Und man nicht auf Fehler hingewiesen wird. Ein Mentor kann einem zudem bei Fragen oder Unklarheiten zur Seite stehen.

Traden lernen – Schritt für Schritt
Wir unterstützen dich auf dem Weg zum profitablen Trader. Damit man im Anschluss erfolgreich mit dem eigenen Kapital oder Fremdkapital handeln kann. Und du beim Traden lernen – Schritt für Schritt voran kommst und einen roten Faden hast.