Vollzeit Trader vs. 9-5 Job. Welches ist die bessere Wahl?

Vollzeit Trader vs. 9-5 Job. Welches ist die bessere Wahl?

Vollzeit Trader vs. 9-5 Job. Welches ist die bessere Wahl? Daytrading ist in den letzten Jahren sehr beliebt geworden. Seine Popularität stieg während der Covid-19-Pandemie rapide an. Da immer mehr Menschen den Großteil ihrer Zeit zu Hause verbrachten. Diese wachsende Beliebtheit hat viele Menschen dazu veranlasst eine berufliche Laufbahn als Trader in Erwägung zu ziehen und ihren normalen Job aufzugeben.

Ist das wirklich eine gute Idee?

In diesem Artikel vergleichen wir den Unterschied zwischen einer Vollzeitbeschäftigung als Trader und einem normalen 9-5-Job.

Wie tradet man nebenberuflich?

Die meisten Menschen stellen sich die Frage wie man nebenberuflich kann wenn man noch einen 9-5-Job hat. Dies ist eine häufige Frage die durch die Tatsache ermöglicht wurde, dass die meisten Online-Broker einfach zu bedienende mobile Anwendungen anbieten.

Der Devisenmarkt ist von Montag bis Freitag für 24 Stunden geöffnet. Während der Kryptomarkt an sieben Tagen in der Woche für 24 Stunden geöffnet ist. Daher kann man als nebenberuflicher Trader problemlos nach der Arbeit handeln.

Ist Day Trader besser als ein herkömmlicher 9-5 Job?

Bevor wir mit unserer Analyse fortfahren möchte ich noch zwei Hinweise geben. Man sollte nur dann mit dem Handel beginnen bzw. eine Vollzeitkarriere anstreben wenn die Leidenschaft für die Märkte groß genug ist. Der Beruf des Daytraders ist harte Arbeit die Engagement und Ausdauer erfordert.

Mehr Flexibilität als Trader
Daytrading ist flexibler als eine Vollzeitbeschäftigung. In der Tat handeln viele Daytrader weniger als 2 Stunden pro Tag. Sie führen dazu technische und fundamentale Analysen durch und platzieren dann ihre Handels-Setups. Schließlich eröffnen sie ihre Trades, legen Take-Profit und Stop-Loss fest und warten dann auf die Entwicklung ihrer Trades.

Daher ist man als Vollzeit-Trader sehr viel flexibler als bei einem 9-5-Job.

Die Chance zu wachsen und sich weiterzuentwickeln
Ein weiterer Grund warum Daytrading besser ist als ein 9-5 Vollzeitjob ist die Möglichkeit sich weiterzuentwickeln. Während viele Jobs eine klare Karriereentwicklung bieten ist die Realität, dass die meisten Menschen diese Entwicklung nicht erleben. Manchmal bleiben die meisten Menschen jahrzehntelang in derselben Position.

Work-Life-Balance
Die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben ist eine wichtige Sache. Leider haben viele Menschen die für Unternehmen arbeiten dieses Gleichgewicht nicht. Da sie zu viel Zeit in ihren Büros verbringen. Auch wenn dies in der Regel mit Überstundenzuschlägen abgegolten wird ist es doch so, dass viele Menschen sehr viel Zeit mit Arbeit verbringen. Viele Eltern haben auch nur sehr wenig Zeit für ihre Familien.

Daytrading ist das Gegenteil davon. Zum einen arbeiten die meisten Menschen beim Daytrading in ihrem Heimbüro. So haben sie in der Regel viel Zeit mit ihrer Familie. Außerdem können sie aufgrund ihrer Flexibilität die Schulveranstaltungen ihrer Kinder besuchen und sogar einen Teil ihres Tages mit ihnen verbringen.

Aber nur wenn man nicht in folgende Fallen tappt!

  • Die Angst, einen guten Trade zu verpassen kann dazu führen, dass man seine ganze Zeit damit verbringt auf einen Auslöser zu warten der oft nicht kommt.
  • Overtrading. Die Angst eine gute Gewinnchance zu verpassen führt oft dazu, dass man wesentlich mehr handelt als geplant.
  • Rache-Handel. Wenn wir unerwartete Verluste erleiden können wir uns den Kopf zerbrechen. Alle Pläne über den Haufen werfen und versuchen diesen Verlust sofort wieder wettzumachen. Wobei wir uns oft eher auf unseren Instinkt als auf eine Analyse verlassen.
  • Gier. Auch das Gegenteil ist der Fall. Ein oder mehrere Gewinntage könnten dazu führen, dass wir immer mehr Gewinne wollen und das Gleichgewicht zwischen Arbeit und Freizeit verlieren.

Ständiges Lernen
Ein weiterer Vorteil eines Daytraders gegenüber einem Vollzeitjob besteht darin, dass man auf dem Markt ständig dazulernt. Die meisten Tage sind nie gleich. Manchmal gibt es geopolitische Ereignisse die den Markt beeinflussen. In anderen Zeiten gibt es Ereignisse wie Entscheidungen der Fed.

Leider haben viele Menschen im Unternehmenssektor nicht die Einstellung immer zu lernen. Ein Buchhalter zum Beispiel wird Jahr für Jahr immer wieder denselben Vorgang wiederholen.

Wenn dir Weiterbildung und das Studium neuer Inhalte Angst machen ist Trader wahrscheinlich nicht der richtige Beruf. In diesem Fall kann man immer noch in Erwägung ziehen ein langfristiger Investor zu werden.

VORTEILE EINES 9-5-JOBS
Eine Vollzeitbeschäftigung hat jedoch auch ihre Vorteile. Erstens ist es wichtig einen bestimmten Geldbetrag pro Monat zu verdienen. Zweitens bieten viele Unternehmen eine Urlaubszeit an. So kann man die freie Zeit nutzen um die Welt zu bereisen und sich mit Freunden zu treffen.

Drittens ist es aus sozialen Gründen gut einen Job zu haben. Als selbständiger Unternehmer arbeitet man oft allein. Als Angestellter hingegen hat man die Möglichkeit sich mit den Kollegen auszutauschen.

Fazit Vollzeit Trader vs. 9-5 Job

In diesem Artikel haben wir uns mit den Vorteilen einer Vollzeitbeschäftigung als Trader im Vergleich zu einer angestellten Tätigkeit befasst. Es gibt bei beiden Vor- und Nachteile.

Unserer Erfahrung nach sind wir jedoch der Meinung, dass eine Mischung aus einer Vollzeitbeschäftigung und nebenberuflich traden für die meisten die beste Lösung ist.

Wer hier über längeren Zeitraum Erfolgt hat, zum Beispiel als Prop Trader, kann sich sich überlegen in Vollzeit zu traden. Aber man sollte diesen Schritt auf keinen Fall überstürzen.


Du suchst nach einer dauerhaft profitablen Trading Strategie?
Traden lernen mit einer Trading Ausbildung:

Interessante Beiträge
Image link
Zum kostenlosen Trading Workshop anmelden
Die Anmeldung ist einfach, und die potenziellen Erträge sind enorm.
4REX Impulse

Kostenfrei
Ansehen