Wie fange ich mit Trading an?

Wie fange ich mit Trading an?

Wie fange ich mit Trading an? Das Thema wird im deutschsprachigen Raum immer bekannter und beliebter. Doch gerade für Anfänger ist die Flut an Informationen und Fachwissen oft zu viel. Man wird erschlagen von Infos und Ratschlägen. Daher zeigen wir dir in diesem Artikel worauf es zum Start ankommt.

Was ist Forex Trading überhaupt und wie funktioniert es?

Bevor wir gleich näher auf das Thema Forex Trading eingehen. Was ist das eigentlich? Trading bedeutet nichts anderes als „Handeln“. Es beschreibt den kurzfristigen Kauf und Verkauf von Finanzinstrumenten. Man versucht dabei von den Kursschwankungen der Währungen zu profitieren. Man kann dabei von steigenden- und fallenden Währungskursen profitieren.

Doch wie fängt man mit Trading richtig an?

Fachwissen aufbauen

Bevor man den ersten Trade setzt sollte man wissen was man tut. Daher gilt es erst einmal Fachwissen aufzubauen. Damit man die Zusammenhänge an der Börse versteht und nachvollziehen kann weshalb ein Kurs fällt oder steigt. So kann man Schritt für Schritt lernen wie man dauerhaft profitabel traden kann. Um erfolgreicher Trader zu werden.

Dies erreicht man zum Beispiel mit einem Trading Video Kurs oder einer Trading Ausbildung.

Erfahrungen sammeln und den richtigen Trading Stil anwenden

Traden lernt man nur durch eigenes Anwenden. Hierzu ist es wichtig den passenden Trading Stil zu finden. Je nach Charakter und Zeit, die dir täglich zur Verfügung steht.

Es wird zwischen folgenden Trading Stilen unterschieden:

  • Scalping: Hierbei werden die Trades nur wenige Sekunden oder Minuten gehalten
  • Daytrading: Bei diesem Trading Stil werden die Handelspositionen am gleichen Tag wieder geschlossen
  • Swing-Trading: Hier können Trades auch mal über mehrere Tage oder Wochen geöffnet sein

Keiner der drei Trading Stile ist besser oder schlechter als der Andere. Mit jedem davon kann man gleich viel erreichen und Profite erwirtschaften. Daher gibt es auch kein Richtig oder Falsch. Wichtig ist nur, dass der Trading Stil zu dir und deinem Alltag passt.

Sammle deine eigene Erfahrungen. Denn Theorie alleine bringt dich im Trading nicht weiter. Traden lernen kann man nur durch eigenes Anwenden. Dabei Fehler zu machen ist völlig normal. Nur so wächst man und verbessert sich stetig. Deshalb ist es wichtig zum Start seine Handelspositionen anzupassen und erst einmal üben. Zum Beispiel mit einem Demokonto oder kleinem Handelskonto.

Passendes Trading Setup finden mit einem Trading Plan und Trading Tagebuch

Das Trading Setup ist dein Regelwerk nach dem du handelst. Es enthält die Parameter nach denen du vorgehst. Es legt zum Beispiel fest wann ein Trade geöffnet und wann wieder geschlossen wird. Es bewahrt dich davor Fehler zu begehen und falsche Entscheidungen zu treffen.

Was beinhaltet ein Trading Plan für dein Trading Setup?

  • Worauf muss man achten, wie z.B. News oder Zinsentscheide
  • Worauf achtet man? Zum Beispiel Widerstände, Unterstützungen
  • Indikatoren wie Fibonacci
  • Trendlinien

Des Weiteren ist es wichtig auch in der richtigen Zeiteinheit zu handeln. Die gewählte Zeiteinheit (Time Frame) hängt vom gewählten Trading Stil ab. So kann man sich entweder am Minuten-Chart oder täglichen Trading-Kerzen orientieren.

Risiko- und Money Management bestimmen den dauerhaften Erfolg

Dein Risikomanagement entscheidet ob man dauerhaft an der Börse erfolgreich ist. Hier legt man seine Positionsgrößen fest. Und welchen Stop Loss und Take Profit man wählt. Pro Trade sollte nicht mehr als 1-3 Prozent des Kapitals riskiert werden.

Der Trader selbst ist das größte Risiko. Emotionen wie Gier und Angst können sich schnell negativ auf die Performance auswirken. Mit einem Trading Tagebuch kann man sich regelmäßig reflektieren und überprüfen ob man sich an sein Trading Plan hält.

Man wird nicht von heute auf Morgen ein perfekter Trader. Man sollte also dem ganzen Lernprozess genügend Zeit geben.

Passender Broker wählen

Wichtig ist die Wahl des passenden Brokers. Er sollte reguliert sein und faire Konditionen bieten (Spread). Wir arbeiten hier seit vielen Jahren erfolgreich mit dem Broker FXGlobe zusammen.

Fazit zum Traden lernen

Hier hast du einen groben Überblick über den Ablauf auf dem Weg zum profitablen Trader. Mach deine Erfahrungen und lerne Schritt für Schritt.

Viel Erfolg!

Interessante Beiträge
Image link
Zum kostenlosen Trading Workshop anmelden
Die Anmeldung ist einfach, und die potenziellen Erträge sind enorm.
4REX Impulse

Kostenfrei
Ansehen