Was unterscheidet erfolgreiche von nicht erfolgreichen Trader?

Was unterscheidet erfolgreiche von nicht erfolgreichen Trader?

Was unterscheidet erfolgreiche von nicht erfolgreichen Trader? Menschen werden aus verschiedenen Gründen zum Forex Trading hingezogen. Aber es gibt vor allem einen Grund der einen Trader in eine Katastrophe stürzen kann.

Geld!

Das mag viele überraschen. Aber Trading mit dem primären Ziel Geld zu verdienen ist ein hervorragender Weg ein Ex-Trader zu werden. Ein Trader dessen Hauptmotivation das Geld verdienen ist sieht nicht das große Ganze.

Mit einer Denkweise die nur auf das Gewinnen und nicht auf das Verlieren ausgerichtet ist sabotieren sich Trader psychologisch selbst und lassen zu, dass ihre Emotionen ihre Geschäfte beeinflussen. Das ist genau die Art von Mentalität von der sich ein erfolgreicher Trader distanzieren muss.

Falsche Einstellung

Trader mit der falschen Einstellung handeln leichtsinnig. Gehen aus einer Laune heraus Trades ein und hoffen auf das Beste. In den meisten Fällen führt dies zu einem Trade der nach hinten losgeht.

Mit der Einstellung „Niemals Geld verlieren“ sitzt der Trader da und wartet darauf, dass sein Trade aus den roten Zahlen kommt. „Wenn ich nur ein ausgeglichenes Ergebnis erzielen kann bin ich zufrieden“, denkt er sich während sein Trade an Wert verliert.

Diese emotionale Reaktion auf einen Verlusthandel wird zur Norm. Und jedes Mal wird genau das Verhalten verstärkt das praktisch garantiert, dass der Händler letztendlich scheitern wird.

Ein weiterer Unterschied zwischen erfolgreichen und erfolglosen Tradern besteht darin wie sie ihre Arbeit sehen. In den meisten Fällen sehen viele erfolgreiche Trader ihre Arbeit als Geschäft an. Folglich tun sie das was die meisten erfolgreichen Unternehmer tun.

Sie entwickeln einen Trading Plan und führen ihn aus. Erstellen damit Trading Analysen und haben Risiko-Management Strategien. Genau das solltest du als Trader auch tun.

Keine Kontrolle über die Trades haben

Erschwerend kommt hinzu, dass verlorene Trades manchmal doch noch zu gewinnbringenden Trades werden. Was die Vorstellung, dass das Festhalten an einem Verlust Trade der richtige Ansatz ist noch verstärkt. In diesen Fällen kontrolliert der Trade den Trader. Anstatt dass der Trader den Trade kontrolliert.

Dies ist ein ernstes Problem. Das für den Trader unangenehme Folgen haben kann, wie z. B. den gefürchteten Margin Call.

Was bei ordnungsgemäßer Ausführung vielleicht ein kleiner Verlust gewesen wäre kann sich in einen verheerenden Verlust Trade verwandeln. Der schließlich mit einem erheblichen und schmerzhaften Verlust liquidiert wird.

Eine gut durchdachte Handelsmethodik und die Kontrolle über die eigenen Emotionen sind notwendig um erfolgreich zu sein.

Geduld ist wichtig
Eine weitere wichtige Tugend die die meisten erfolgreichen Trader besitzen ist Geduld. Es gibt viele Möglichkeiten dies zu erreichen.

Anstatt sich die Zeit zu nehmen ihre Trades zu analysieren gehen viele direkt in offene Positionen. Das ist falsch. Der richtige Weg ist eine Checkliste die man vor der Eröffnung eines Handels verwendet.

Mit Verlusten umgehen. Nicht fürchten

Zu wissen wann man einen Verlust hinnehmen muss kann den Unterschied zwischen einem kleinen und einem großen Verlust ausmachen. Ein erfolgreicher Trader investiert seine Emotionen nicht zusammen mit seinem Kapital.

Erfolglose Trader wenden verschiedene Techniken an in der Hoffnung aus einem drohenden Verlust Trade einen Gewinn zu machen. Einige Trader kaufen immer mehr nach wenn ihre Position sinkt was in der Branche als „averaging down“ bekannt ist.

Keine Verluste bedeuten nicht gleich Erfolg
Erfolg ist nicht dadurch definiert, dass man nie verliert. Er ergibt sich aus der Selbstverwirklichung und einem gründlichen Verständnis dessen was dich zum Handeln bewegt.

Wenn es nur darum geht, „Geld zu verdienen“, dann sollte man besser ganz aus dem Spiel aussteigen.

Forex Trading kann enorm lohnend sein und bietet ein beneidenswertes Maß an Freiheit. Die Erkenntnis, dass es beim Trading um viel mehr geht als um Geld ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem erfolgreichen Trader.

Zusammenfassung und Fazit

Anders als vielleicht manche denken kann man einen erfolgreichen Trader nicht durch seine Fähigkeit jeden Trade zu gewinnen von einem schlechten unterscheiden.

Haben Warren Buffet oder Ken Griffith immer Recht? NEIN!

Geld zu verdienen muss das oberste Ziel sein. Aber nur als Folge dessen was man während der Handelstage macht.


Du suchst nach einer dauerhaft profitablen Trading Strategie?
Traden lernen mit einer Trading Ausbildung:

Interessante Beiträge
Image link
Zum kostenlosen Trading Workshop anmelden
Die Anmeldung ist einfach, und die potenziellen Erträge sind enorm.
4REX Impulse

Kostenfrei
Ansehen