Wie wird man erfolgreicher Trader – Von 0 zu profitabel

Wie wird man erfolgreicher Trader Von 0 zu profitabel

Wie wird man erfolgreicher Trader – Von 0 zu profitabel. Der Finanzmarkt kann sowohl für Anleger als auch für Trader lohnend sein. In der Liste der reichsten Menschen der Welt finden sich Menschen die im Finanzsektor ein Vermögen gemacht haben.

Warren Buffet ist eine Person die als Investor mehr als 70 Jahren Milliarden von Dollar verdient hat. Andere Investoren wie Ken Griffin haben ihr Geld als Trader verdient. Dies hat ihm ein Vermögen von mehr als 12 Milliarden Dollar eingebracht.

In diesem Artikel wird ein einfacher Prozess erläutert mit dem ein Anfänger in den Finanzmarkt einsteigen kann.

Kenne dich selbst

Wir können dies als eine Vorstufe bezeichnen. Bevor man sich vom Anfänger zum Profi entwickelt muss man sich selbst kennen.

Es ist wichtig sich Zeit zu nehmen um sich selbst einzuschätzen.

Was passt am ehesten zu dir?

  • Scalping. Ein Scalper ist ein Daytrader der sich auf extrem kurzfristige Kurse konzentriert. In den meisten Fällen verwenden sie Charts die weniger als 5 Minuten lang sind. Und halten die Trades für ein paar Minuten oder sogar nur Sekunden.
  • Daytrader. Dies ist ein Trader der mehrere Trades pro Tag ausführt. Sie verwenden ebenfalls kurzfristige Charts um sicherzustellen, dass die Trades nicht über Nacht laufen.
  • Swing Trader. Diese lassen die Trades auch mal über mehrere Tage oder sogar Wochen laufen.

Schritt für Schritt zum erfolgreichen Trader

Es wäre schön, wenn wir unsere Karriere als Trader beginnen und sofort Profis werden könnten die große Gewinne erzielen. Leider ist das nicht möglich. Zumindest nicht in 99,9 % der Fälle.

Dies zu verstehen und Trading wie jeden anderen Job zu behandeln ist der erste Schritt auf dem Weg vom Amateur- zum Profi-Trader.

Dies sind die Schritte die man auf dem Weg zum Erfolg gehen muss.

Interesse
Ohne Interesse am Finanzmarkt wird es fast unmöglich sein als Trader erfolgreich zu sein. Das gilt auch für alle anderen Bereiche. Um zum Beispiel ein erfolgreicher Lehrer zu sein muss man das Unterrichten lieben.

Ohne dieses Interesse wird man als Trader keinen Erfolg haben. Außerdem wird man den gesamten Prozess nicht genießen können.

Lernen
Es gibt viele Möglichkeiten, etwas über den Forex Markt zu lernen. Zum Beispiel über einen Trading Video Kurs oder einer Trading Ausbildung.

Es besteht aus mehreren Teilen um mehr über den Handel zu lernen. Lerne erst wie der Forex Markt funktioniert und gehe dann zum praktischen Teil über. Hier wird man eine praktikable Trading Strategie entwickeln.

Einige der wichtigsten Konzepte sind:

Technische Analyse
Dies ist ein wichtiger Teil des Handels. Sie befasst sich mit der Analyse von Charts um festzustellen ob der Preis eines Finanzinstruments steigen oder fallen wird.

Fundamentalanalyse
Hierbei handelt es sich um einen Ansatz bei dem der innere Wert eines Vermögenswerts und die wichtigsten makroökonomischen Faktoren untersucht werden.

Anfangen und Umsetzen
Lernen allein wird nicht helfen ein erfolgreicher Trader zu werden. Trading zu praktizieren ist viel wertvoller als es nur zu studieren. Wenn man anfängt wird man Fehler machen. Und das ist auch gut so. Diese Fehler werden helfen ein besserer Trader zu werden.

Starte nebenberuflich mit Trading
Behalte deinen Job oder setze deine Ausbildung fort. Zu Beginn der Trading-Karriere könnte man versucht sein die Schule abzubrechen oder den Job zu kündigen. Das ist wegen der Risiken die mit dem Finanzmarkt verbunden sind falsch.

Um diese Risiken zu vermindern muss man den normalen Pflichten nachgehen und gleichzeitig handeln. So hat man Geld auf beiden Seiten. Mehrere Trading Strategien ermöglichen es Gewinne zu erzielen während man nebenberuflich handelt.

Wie lange dauert es profitabler, nachhaltiger Trader zu werden?

Viele Menschen stellen sich die Frage wie lange es dauert ein guter Trader zu werden. Die richtige Antwort ist, dass es von mehreren Dingen abhängt.

Erstens hängt es von der Zeit ab die eine Person für das Erlernen des Prozesses aufwendet. Wer Vollzeit lernt kann mindestens sechs Monate brauchen um ein guter Trader zu werden. Andererseits kann eine Person die auf Teilzeitbasis lernt aufgrund des Arbeitsaufwands mehr als ein Jahr brauchen.

Man sollte dem ganzen genügend Zeit geben. Lerne lieber in aller Ruhe.
Als Dank hat man dafür eine Möglichkeit die einen dauerhaft unabhängig von Ort und Zeit machen kann.


Du suchst nach einer dauerhaft profitablen Trading Strategie?
Traden lernen mit einer Trading Ausbildung:

Interessante Beiträge
Image link
Zum kostenlosen Trading Workshop anmelden
Die Anmeldung ist einfach, und die potenziellen Erträge sind enorm.
4REX Impulse

Kostenfrei
Ansehen