Schritt für Schritt Anleitung für die Wiederherstellung eines geplätteten Trading Konto

Schritt für Schritt Anleitung für die Wiederherstellung eines geplätteten Trading Konto

Schritt für Schritt Anleitung für die Wiederherstellung eines geplätteten Trading Konto. In der Vergangenheit haben einige bekannte Daytrader und Hedgefondsmanager viel Geld verloren. Aber sie sind immer noch im Geschäft, und jedes Jahr können sie riesige Gewinne erzielen. Ganz einfach, sie haben nicht aufgegeben und konnten auf eine schwierige Situation reagieren.

Nun, man sollte erkennen, dass du das auch machen kannst! Deshalb werden in diesem Artikel einige der besten Strategien vorgestellt, mit denen man sein plattes Konto wiederherstellen kann.

Gründe, warum man sein Trading Konto zertsört

Es gibt mehrere Gründe, warum Daytrader ihr Konto blank ziehen lassen. Einige Daytrader haben erlebt, wie ihr Handelskonto von über 10.000 Euro auf weniger als 1.000 Euro abgestürzt ist! Diese Situation kann innerhalb weniger Wochen oder sogar Tage eintreten.

Wir wissen, wie ärgerlich es ist, Geld zu verlieren und an einer Reihe von schlechten Trades festzuhalten, deshalb haben wir auch die Schritte beschrieben, die man befolgen muss, um das Konto gar nicht erst in diese Lage kommen zu lassen. Es gibt jedoch einige Faktoren, die das Ganze durcheinander bringen und das Konto gefährden können.

Lass uns einige der wichtigsten Gründe nennen, warum ein Konto einen großen Drawdown erleiden kann.

Hohe Hebelwirkung
Die Hebelwirkung bezieht sich auf den Kredit, der von einem Online-Broker angeboten wird. Das Ziel dieser Hebelwirkung ist es, zu helfen, die Erträge beim Daytrading zu maximieren.

Er kann jedoch auch zu größeren Verlusten führen, wenn die Dinge nicht gut laufen. Daher empfehlen wir, den Einsatz von Leverage mit Bedacht zu wählen.

Falsche Calls
Man kann beim Handel große Verluste erleiden, wenn die Marktprognosen nicht zutreffen, denn kein Trader liegt immer richtig.

Falsche Vorhersagen sind Teil des Handelsspiels. Und manchmal ist es möglich, zahlreiche falsche Entscheidungen zu treffen, die zu großen Verlusten führen.

Kein Stop-Loss
Ein weiterer Grund für einen großen Drawdown ist, dass man keinen festen oder nachlaufenden Stop-Loss verwendet. Ein Stop-Loss ist ein Instrument, das einen Handel automatisch stoppt, wenn ein bestimmtes Niveau erreicht wird. Der Handel ohne Stop-Loss kann zu erheblichen Verlusten führen, wenn der Trade gegen Sie läuft.

Es gibt noch andere Gründe, warum dein Trading ins Leere laufen könnte. Einige dieser Gründe sind das Fehlen einer Trading Strategie, hohe Volatilität, große Gier, Rachegeschäfte und eine hohe Positionsgröße.

Schritte zur Erholung nach einem Verlust auf dem Trading Konto

Es ist nicht einfach, sich von einem großen Verlust zu erholen, da dies mit emotionalen Problemen verbunden ist. Sehen wir uns also einige der besten Strategien an, die helfen können, das Konto wieder aufzufüllen.

Akzeptiere die Verluste und die Verantwortung
Der erste Schritt im Umgang mit großen Verlusten besteht darin, zu akzeptieren, dass die Verluste passiert sind, und die Verantwortung für den Fehler zu übernehmen. Mit anderen Worten: Gebe niemandem die Schuld für den Verlust. Akzeptiere stattdessen, dass der Verlust eingetreten ist, und versuche, aus den Fehlern zu lernen, die passiert sind.

n ähnlicher Weise kann man Depressionen oder Stress nur überwinden, wenn man das Problem akzeptiert.

Das Gleiche gilt für den Handel und das Investieren. In diesem Fall ist der beste Weg, den großen Verlust zu überwinden, die Situation zu akzeptieren. Dabei empfehlen wir, sich eine Auszeit vom Markt zu gönnen.

Nur so kann man einen klaren Kopf bekommen und schlimme Fehler wie Rachefeldzüge vermeiden. Brauchst du eine Pause? Mach eine Pause!

Die Fähigkeit, zu akzeptieren, dass Dinge schief gehen, und prompt zu reagieren, ohne den Verstand zu verlieren und sich von dieser Negativität treiben zu lassen, spielt eine entscheidende Rolle in der Karriere eines Traders. Und wenn man diese Fähigkeit nicht hat, kann man sie dennoch entwickeln.

Identifiziere die Ursache für den großen Drawdown
Der nächste Schritt besteht darin, mit Hilfe des Trading Tagebuch die Ursache für den großen Verlust zu ermitteln. Ein Handelsjournal ist ein Dokument, in das man alle Details zu den Trades einträgt. Ein einfaches Journal kann Kategorien enthalten wie:

  • Der Vermögenswert
  • Eröffnungs- und Schlusskurs
  • Verlust oder Gewinn
  • Der Grund für die Durchführung des Trades

Das Führen eines Tagebuchs ist insofern wichtig, als es hilft, Muster in deinem Handelsverlauf zu erkennen. Es hilft auch, die häufigsten Fehler zu erkennen, die man bei seinen Handelsaktivitäten begeht.

Bei der Auswertung des Handelsjournals wird man oft die Gründe finden, warum man das Handelskonto in die Luft gejagt hat. Einige dieser Gründe haben wir bereits erwähnt.

Bewerte, teste oder erstelle eine neue Strategie
Ein Grund, warum man das Konto in die Luft gejagt hat, ist wahrscheinlich, dass die Strategie nicht funktioniert hat. Einige der beliebtesten Handelsstrategien, die Trader verwenden, sind Scalping oder Swing Trading oder Daytrading.

In dieser Phase sollte man die Leistung der Handelsstrategie bewerten und ihre Wirksamkeit in der Vergangenheit überprüfen. Wenn die Strategie in der Vergangenheit erfolgreich war, bedeutet dies, dass man es beheben kann. Wenn die Strategie jedoch von Anfang an nicht erfolgreich war, sollte man sich auf die Entwicklung einer neuen Strategie konzentrieren.

In den meisten Fällen kann die Entwicklung einer Strategie einige Monate dauern, da man ihre Wirksamkeit lange genug testen muss. Man sollte die Strategie eine Zeit lang testen und backtesten. Beim Backtesting verwendet man historische Daten, um die Leistung der Strategie zu bewerten.

Kleiner Neustart
Schließlich sollte man die Handelsreise neu beginnen. Dazu muss man mehrere Dinge tun. Wir empfehlen, mit kleinen Beträgen anzufangen, deren Verlust man sich leisten kann. Beginne außerdem damit, ein paar Mal am Tag zu handeln. Das Ziel dieser Phase ist es, zu beweisen, dass die Strategie funktioniert. Wenn man dann das Konto vergrößert, kann man das Kapital und die Handelsgrößen erhöhen.

Es gibt noch andere Dinge, die beim Wiederaufbau der Handelskarriere helfen werden. Einige der am meisten empfohlenen sind:

  • Beobachte den Live-Handel. Man kann anderen Leuten beim Daytrading zuschauen. 4REX Impulse ist einer der besten Live-Trading-Kanäle, die man bei YouTube nutzen kann (zum YouTube Trading Kanal mit Live Trading Analysen).
  • Spreche mit einem Mentor. Suche dir einen Mentor, der schon lange in der Branche tätig ist. Dieser Mentor wird dir Ratschläge geben, was zu tun ist.
  • Achte auf Disziplin. Sei vor allem ein disziplinierter Trader, der sich an seine Handelsstrategie und -regeln hält.

Zusammenfassung

Geld zu verlieren macht keinen Spaß und der Wiederaufbau des Handelskontos ist kein einfacher Prozess. Das liegt daran, dass man sich höchstwahrscheinlich auf etwas sehr, sehr Schwieriges einlassen muss: Man muss seine Gewohnheiten, die Herangehensweise an den Handel und die Routinen ändern.

In diesem Artikel haben wir uns einige der Hauptgründe angesehen, warum man ein Trading Konto zerstört, und einige der besten Strategien, um es wieder aufzubauen.


Forex Trading lernen mit 4REX Impulse:
Du suchst nach einer dauerhaft profitablen Trading Strategie?

Hol dir unser kostenloses Trading Beratungsgespräch
oder starte direkt mit der Trading Ausbildung:

Interessante Beiträge
Image link
Zum kostenlosen Trading Workshop anmelden
Die Anmeldung ist einfach, und die potenziellen Erträge sind enorm.
4REX Impulse

Kostenfrei
Ansehen